motto

Sternenkunst

Besucherzaehler
Elemente 1

Die Elemente einer Sternstunde

In einer Sternstunde wird der Sternenhimmel von verschiedenen Gesichtspunkten aus betrachtet. Mit der kosmischen Ausrichtung der Erde, den Mondkreisen, den Aspektfiguren und dem Frühaufgang wird eine Übersicht gewonnen. Der Sternenweg beschreibt oft erstaunlich genau den eigenen Lebensweg. Die weiteren Betrachtungen vertiefen und präzisieren einzelne Punkte.
In einer Sternstunde werden Mythen und die Verhaltensweisen ihrer Helden und Heldinnen beschrieben. Dabei wird entdeckt, dass Mythen ein vielschichtiges Verständnis des eigenen Lebens ermöglichen.
 

plani3

Planisphäre mit einem Geburtsbild

1. Die kosmische Ausrichtung der Erde zum Geburtstag

Seit Kopernikus wissen wir, dass sich die Erde um die Sonne bewegt. In einem Jahr bewegt sie sich durch die Tierkreis-Sternbilder. Die Erde und alle ihre Lebewesen entwickeln sich ununterbrochen. In dieser Evolution wirkt jeder Tag ein anderer Aspekt. Der Ort, an dem sich die Erde zum Zeitpunkt unseres Geburtstags befand, zeigt an, in welchen Evolutionsaspekt wir hineingeboren waren.
- Was will die lebendige Erde von mir?

2. Die Mondkreisrhythmen

Unser Körper entwickelt sich in seinem Rhythmus. Zahnwechsel, Pubertät und das Ende des Längenwachstums sind allgemein bekannt. Es gibt jedoch weitere Rhythmen bis ins hohe Alter. Die Kenntnis des momentanen Ortes in diesem Rhythmusgefüge - abhängig vom Lebensalter - erweist sich als äusserst hilfreich.
- Welche Veränderungen stehen an?

3. Die Aspektfiguren

Wir werden in eine bestimmte Planetenkonstellation hineingeboren. Die Figur dieser Konstellation von der Sonne aus betrachtet ist ein Symbol, welches uns Hinweise auf unser wahres Selbst gibt. Die Figur von der Erde aus betrachtet ist ein Symbol welches aussagt, wie andere uns sehen und was sie von uns verlangen.
- Was wird von mir verlangt? Was möchte ich?

mail-atelier02
[Home] [Edition Astrocor] [Alphabete] [Objekte] [DVD] [Geschenke] [Sternstunden] [Kurse] [Impressum]